Wohin mit der Terrasse? – Den richtigen Ort auswählen

Terrassengestaltung

Wenn Sie gerade den Neubau Ihrer Terrasse planen, sollte Sie ganz frei darüber nachdenken, an welchen Ort die Terrasse zu platzieren ist. Jahrzehntelang herrschte der Trend, die Terrasse vor das Wohnzimmer zu bauen. Heute aber plant man offen und integriert Küche und Wohnbereich. Wäre es also nicht bequem, sinnvoll und aus Aspekten der Gestaltung günstig, so zu planen, dass man die Terrasse von der Küche aus betreten kann?

Vieles spricht dafür. Schaun wir mal auf die Gründe, die Ihnen die Entscheidung erleichtern.

Die Terrasse ist ein Ort der Erholung und Entspannung, ein Ort, an dem man gemeinsame Zeit mit der Familie und guten Freunden verbringt. Wenn die Sonne scheint, gibt es kaum einen schöneren Platz im Haus als die Terrasse im Garten oder auf dem Dach. Und wo gefeiert wird, wird auch gegessen. Ob ausgiebiges Frühstück, entspanntes Grillen oder ein lecker zubereitetes Abendessen, der direkte Zugang von der Küche zur Terrasse ist also schon praktisch. Die vorbereiteten Speisen sind gleich zur Hand und der kurze Weg verhindert das Risiko von Bruch und Flecken auf dem Boden im Wohnzimmer. Auch das lässt sich das bereits benutzte Geschirr fix in der Spüle verstecken. Optisch kann die Terrasse an die Küche angepasst werden, sodass sich ein einheitliches Gesamtbild ergibt.

Es muss auch ein geeigneter Bodenbelag her. Er sollte dabei partytauglich, witterungsbeständig, preiswert und sicher sein. Besonders geeignet als Terrassenbelag sind Terrassenfliesen aus gebundenem Gummigranulat. Diese Platten sind schnell verlegt, besonders angenehm in der Nutzung, sind stöckelschuhsicher, wetterfest, und bieten Fallschutz (gegen Glasbruch und für die Kinder).

Auf die Terrassenplatten aus gebundenem Gummigranulat lassen sich Gartenmöbel, Pflanzenkübel oder auch ein Grill stellen. Die Kinder können ungehemmt toben, während die Erwachsenen gemütlich ihre Zeit verbringen. Und abends ist Partyzeit. Und wie heißt es so schön? Die Küche ist der Partyraum Nummer 1.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>